DODO KRESSE – Texte & Storys

Langeweile ist stets hausgemacht, man muss nur Augen und Ohren öffnen – überall laufen einem Geschichten zu wie Katzen oder manchmal wie räudige Straßenköter – zögernd, schräg von der Seite, mit ungewaschenem Fell – das sind dann die besten!

Advertisements

Dodo Kresse & die Lust am Schreiben

Als Schriftstellerin lebe und arbeite ich in Wien und der Steiermark. Ich begann meine erfolgreiche Karriere als Werbetexterin für die amerikanische Agentur Young and Rubicam und wechselte bald zum Journalismus für Zeitungen wie DER STANDARD, die Wirtschaftswoche (etwa die Essays „Nachrichten vom Promenadendeck“), die Literaturzeitung Buchkultur und die Wienerin. Nach über 700 Artikeln und zwei 50-teiligen Kolumnen zu den Themen Biologie und Tischkultur machte ich mich selbständig und betreute als Chefredakteurin das Magazin frau creativ und das Journal Nachhaltigkeit des Österreichischen Lebensministeriums. Doch immer deutlicher kristallisierte sich meine Liebe zum freien Schreiben heraus und so fand ich meinen Wirkkreis im Veröffentlichen von bisher acht Büchern und zahlreichen Co-Autor-Tätigkeiten.

Ich publizierte am Anfang meiner schriftstellerischen Laufbahn im Jahr 1995 die Geschichte Brüderlein fein in der Krimi-Anthologie Blut in der Bassena, erschienen im dtv-Verlag. Danach erschienen: Nur ein Komödiant?, Roman-Biographie über meinen Großonkel, den Volks-Schauspieler Hans Moser, erschienen bei Editions S, Verlag Österreichische Staatsdruckerei, 1996, Wien, Essay-Reiseführer, erschienen bei Verlag Stürtz, Würzburg, 1997, Handbuch der Gesten, Sachbuch mit Kurzgeschichten, erschienen im Verlag Deuticke, 1999, Reise durch Wien, ein Essay-Bildband, erschienen im Verlag Stürtz, Würzburg, April 2002, Der Petzonaut, ein Picture-Book für Kinder, erschienen im August 2003, St. Pölten, Verlag NP, Niederösterreichisches Pressehaus und Mona Lisas dunkles Lächeln, Verlag Styria Premium, 2014, ein historischer Thriller über Hitlers Nazigold im Bergwerk Alt Aussee, sowie das Mindstyle-Book „Colours of Happiness – Die 5 Prinzipien erfolgreicher Veränderung“ im Verlag Edition Summerhill und im Winter 2017 der Briefroman AKIRAS KLEIDER – Geheimnisvolle Briefe aus Wien“, ebenfalls in der Edition Summerhill. Ich erhielt den Theodor-Körner-Preis für das Projekt psychologischer Kriminalroman Blutiger Honigmond und den ÖGUT-Umweltpreis in der Sparte Essay Frische Semmeln und neue Werte.

 

IMG_1485

 

 

 

 

 

Akiras Kleider

AKIRA_COVER_170628

Akira, eine japanische Schneiderin, näht für die Ehefrauen der Geschäftsfreunde ihres Mannes kostspielige Kleider. Es ist nicht nur der exorbitante Preis, der die Frauen in Erstaunen versetzt, sondern noch vielmehr die seltsame Wirkung, die diese textilen Schönheiten auf die Trägerinnen und ihre Umgebung zu haben scheinen. Um ihren Kundinnen eindringlich klar zu machen, dass erst die richtige Haltung ein Kleid zu dem macht, was es sein kann, legt sie den fertigen Kleidern einen Brief bei. Eines Tages erhält sie eine postalische Antwort, aus der sich ein tiefes Freundschaftsband entwickelt. Ganz in den Bann der seltsamen Japanerin gezogen, beschließt Akiras Kundin, eine toughe Anwältin, sich deren Ratschlägen zu beugen und entdeckt schließlich eine aufregende Parallelwelt voller Mystik und Sinnlichkeit. Als Phantasie und Wirklichkeit für die Juristin bedrohlich ineinander zu fließen beginnen und sie beinahe ihre sichere Existenz verliert, zieht Akira jedoch wieder an den richtigen Fäden und kreiert ein kostbares Daunenkissen für das neue „Nest“ der geliebten Freundin.

Briefe, die Poesie, Gefühle, Verwirrungen, Überraschungen und Aufregungen für die Leser bereit halten!

„Eine Hommage an die Eleganz der Weiblichkeit und die Kunst des Briefeschreibens.“
(Sera Julier)

AKIRAS KLEIDER auf Book2Look – hier finden Sie eine ausgiebige Leseprobe:

Book2Look – Leseprobe, Rezensionen, Social Media – Unsere Bookwall!

  • Premium Loseblatt-Ausgabe: 80 Seiten in aufwändig gestaltetem Geschenkschuber mit rotem Bindeband
  • Verlag: Edition Summerhill; Auflage: 1 (1. November 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3950423370
  • ISBN-13: 978-3950423372
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 23,5 x 2,7 x 32 cm

 Hier gehts zum Booktrailer!

 

Mona Lisas dunkles Lächeln

Mona Lisas dunkles Lächeln erschien 2014 im Verlag Styria Premium

mona lisa cover

 

 

 

„Eine literarische Geschichtsstunde vom Feinsten“ – Karthauses Bücherwelt

„Atemberaubend – ein Buch, das sich zu lesen lohnt“ – Wolfgang Schaller, ORF-Radio

„Eine hervorragende Erinnerungsarbeit gegen das Vergessen“ – Michael Petrikowski, http://www.gedankenspinner.de

„Ein tiefgründiges Vergnügen“ – Gudron N., http://www.amazon.de

 

DER WAHRE THRILLER HINTER GEORGE CLOONEYS KINOFILM „THE MONUMENTS MEN“: Das aktuelle Buch von Dodo Kresse & Gerhard J. Rekel erschien am 18. April 2014 und behandelt die brisante Rettung der Kunstschätze aus der Saline in Altaussee. „Niemals war eine größere Menge an Kunstschätzen in solcher Gefahr. Diese Geschichte ist ein Thriller“, meinte Dr. Hugo Portisch dazu.

Die Story spielt in den österreichischen Alpen und zwar im Frühjahr 1945, knapp vor Ende des 2. Weltkriegs. Die Nazis haben im Salzbergwerk von Altaussee über 6000 geraubte Kunstschätze eingelagert. Sogar die Mona Lisa soll darunter sein. Die Restauratorin Anna Ahlrich wird zur Saline geschickt, um wertvolle italienische Gemälde zu sichern. Doch der Bergwerksingenieur Alfred Hauser reagiert wenig begeistert: Frauen unter Tage bringen Unglück!

Aber noch bevor der Streit eskaliert, gibt der fanatische NS-Gauleiter Eigruber den Befehl die Saline zu sprengen. Mit einem Schlag sollen die Arbeitsplätze der Kumpel und alle Kunstwerke vernichtet werden. Anna, Alfred und die Bergleute versuchen, diese Wahnsinnstat zu sabotieren – und riskieren damit ihre sofortige Exekution. Ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit beginnt…

Lesungen:

22. April 2014

Präsentation MONA LISAS DUNKLES LÄCHELN Dodo Kresse & Gerhard Rekel

ORT: THALIA WIEN W3, Landstraßer Hauptstraße

WANN: 22.4. um 19 Uhr

 

3. Mai 2014

Lesung MONA LISAS DUNKLES LÄCHELN  in der Buchhandlung BUCH & BOOT  (Dodo Kresse Alleinlesung)

Ort: Altaussee 11, Buch & Boot

WANN: 19 Uhr, 3.5.2014

 

12. Juni 2014

Lesung MONA LISAS DUNKLES LÄCHELN Gerhard Rekel & Dodo Kresse

ORT: THEATERMUSEUM 1010 Wien, Hofburg

WANN: 18 uhr 30

Bei schönem Wetter mit Weinausschank im Hof des Museums –

 

Referenzen

30 Essays „Nachrichten vom Promenadendeck“ in der Wirtschaftswoche – Lifestyle

52 botanische Kolumnen im „Der Standard“

52 kulinarische Kolumnen „Tischkultur“ im „Der Standard“

700 Artikel, Interviews, Reportagen und Glossen im „Der Standard“, Sonntagsbeilagen und im Ressort „Sonderbeilagen & Specials“ (Wirtschaft, Transport & Logistik, Bundesländer-Beilagen, IT, Architektur, Fertigteilhaus, Holz, Wasser, Energie, Umwelt).

„LA VIE“ Publikumszeitung 50 Konzeption und Redaktion des Ressorts Liebe & Partnerschaft, Book-Corner, Fashion & Art, Ernährung, Rezeptkrimi. (2004)

„frau creativ“Publikumszeitung Dessin & Design . Deco & Malen – Chefredaktion, Distribution D & A (2004/5/6)

„Journal Nachhaltigkeit“ für ARGE Wallner & Schauer und SPES Akademie (Konzept und Redaktion für das Lebensministerium Österreich) von 2004 bis 2007.

http://www.nachhaltigkeit.at/ http://www.zukunftsberater.at    Zuständig für Konzept, Text und Layout.

Wallner & Schauer GmbH Consulting
Kommunikation, PR „Nachhaltiges Management“ (Text und Konzept komplett) laufend. http://www.zukunftsberater.at

Internet: AWIS Abfallwirtschaft Steiermark Website (Konzept und Text des Segments „Nachhaltiges Wirtschaften“ plus Update). 2003 bis 2006
www.nachhaltigkeit.steiermark.at

Internet: 50 Content-Beiträge Web-Site Rat für Wissenschaft und Technologie-Offensive
www.innovatives-oesterreich.at

Internet: 50 Content-Beiträge plus Foto-Redaktion WIN Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit
www.oeko.steiermark.at

KNORR Kundenzeitung Unilever  (Recherche & Text)

Gourmet News -Ogilvy One – Kundenzeitung für Nestle/Gourmet, 6 Ausgaben (Text komplett)

Intercontinental-News Zeitung für das Hotel Intercont Wien (dt./engl), 8 Ausgaben, (Redaktion, Konzeption, Recherche und Textierung im Verlag Cicero, 1100 Wien)

WIRUS Kundenzeitung für die evangelischen Krankenhäuser in Wien (Redaktion, Text & Recherche komplett im Verlag Cicero, 1100 Wien, 12 Ausgaben)

TICKET Kundenzeitung für den größten österreichischen Ticket-Organisator (Ressortleitung Kino, Beauty, Lifestyle und Personenportraits. 12 Ausgaben)

BUCHKULTUR (Rezensionen und diverse Artikel)

Elegance Firmenzeitung Verband Österreichischer Trachtenmode (Text komplett 3 Ausgaben)

Lauda Air Kinderbordbuch  (Chef-Redaktion, Konzeption, Organisation (Grafik- und Druck-Vergabe, Foto-Vergabe), Text komplett, 2 Ausgaben)

Pierre Lang Schmuck Kundenkatalog, 2 Ausgaben (Konzept und Text komplett)

Organisation:

EDWARD Organisation und Betreuung des Werbepreises „Werbe-EDward“ 1989 und 1990

Bücher:

3 Sachbücher über Wien

1 Sachbuch „Handbuch der Gesten“

1 Kinderbuch „Petzonaut“

1 Kriminalroman „Blutiger Honigmond“ (Theodor-Körner-Preis)

1 Wirtschafts-Sachbuch „Erfolg mit der Business Agenda 21“ Dr. HP Wallner, Dr. K.Schauer, D. Kresse Infos: http://www.nachhaltigberaten.at   http://www.zukunftsberater.at

1 Wirtschafts-Roman „Coopers Welt – Leadership für eine neue Welt“ 2015

1 Mindstylebook „Colours of Happiness“ mit eigenen Grafiken, 2014

Storys im Managment-Roman „Das LILA Management“  HPWallner und Kurt Völkl, Signum 2009

2 Kurzkriminal-Geschichten in Anthologien

1 Briefroman „Akiras Kleider – Geheimnisvolle Briefe aus Wien“, Edition Summerhill 2017

(…und zahlreiche Folder, Anzeigentexte für Werbeagenturen und Unternehmen, wie Young & Rubicam, RSCG, Saatchi, Schatek & Kresse, PBK Ideenreich, Publicis, Grey, Lebisch).

 

Falls Sie an Details zu meinen gesamten, bisherigen journalistischen Tätigkeiten interessiert sind:

REDAKTEURIN
EXTRADIENST MUCHA VERLAG WIEN 1989-1990
Ich schrieb für das Medienjournal „Extradienst“ zahlreiche Artikel und war angestellte Redakteurin. Meine Erfahrungen im Werbetext konnte ich dadurch besonders gut zum Einsatz bringen. Ich organisierte dort auch mit meinen großartigen Kolleginnen Gaby Nigl und Gitta von Trost die monatliche „Werbe-EDward“-Auszeichnung.
REDAKTEURIN
KRONEN-ZEITUNG REDAKTION WIEN 1991-1992
Ich war im Ressort „Die Stadt-Krone“ als fix angestellte Redakteurin tätig und schrieb hauptsächlich über Wien-spezifische Themen, wie kulturelle Events, Prominenten-Por-traits, bezirksrelevante Neuerungen und Stadt-Schilderungen.
FREELANCE-JOURNALISTIN
WIEN 1992-1993
Als Freelancerin war ich für diverse Zeitungen (Hotel Intercontinental, WIRus, Ticketline, Buchkultur, Die Wirtschaftswoche, etc. tätig.)
REDAKTEURIN
CICERO VERLAG WIEN 1996-1999
Für die Magazin WIRus, Ticketline, Youngfit, Youngbiz und die Kundenzeitung des Ho-tels Intercontinental schrieb ich redaktionelle Artikel und war auch für die Konzeption zuständig.
REDAKTEURIN
DER STANDARD WIEN 1992 – 2004
Ich begann als freie Journalistin und schrieb ein Jahr wöchentlich eine Gastro-Kolumne, sowie ein Jahr eine wöchentliche botanische Kolumne unter dem Pseudonym ,Dieter Seewald‘. Dazu kamen zahlreiche Artikel für die Sonntagsbeilage, Produkttests, Essays, etcetera. Als „fixe Freie“ war ich im Beilagenressort für Wirtschaftsthemen tätig und ver-fasste in dieser Zeit etwa 600 redaktionelle sowie PR-Artikel.

REDAKTEURIN
„FRAU CREATIV“ UND DAS FRAUENMAGAZIN „LA VIE“ – GTV-MEDIA WIEN + DTL. 2004-2006
Die Tätigkeit als Redakteurin für das Creativ- und Lifestyle-Medium „Frau creativ“ kam meiner kreativen Ader sehr entgegen. Drei Jahre Redakteurin in den Bereichen „Schö-ner Wohnen“, „Home-Deco“, „Kunsthandwerk“ und „Frauenthemen“ für das Magazin „La Vie“.
REDAKTEURIN
„JOURNAL NACHHALTIGKEIT“, eine Zeitschrift des Lebensministeriums
im Auftrag der Firma WALLNER & SCHAUER 2003-2008
Ich gestaltete selbstständig die Redaktion des gesamten Magazins „journal nachhaltigkeit“, das im Auftrag der Firma Wallner & Schauer GmbH erschien. Herausgeber des Periodikums ist das Lebensministerium Österreich. Themenschwerpunkt: Nachhaltig-keit, Umweltschutz, Klimawandel, Soziale Netze, etcetera.
FREELANCE-JOURNALISTIN
WIEN 2008-2010

1. Als Ghostwriterin schrieb ich zwei Sachbücher über Management und Organisations-entwicklung.
2. Internet-Content für „Innovatives Österreich“ (Onlineplattform für Forschung und Entwicklung in Österreich), plus Fotorecherche.
3. Internet-Content für AWIS die Nachhaltigkeits-Site der Landesregierung Steiermark – zahlreiche Artikel zu unterschiedlichsten Bereichen – Nachhaltiges Bauen, Wohnen, Kon-sum, NGOs, etcetera. mit selbständiger Bebilderung.
Danach entwickelte ich Text und Konzept zu einer neuen virtuellen Management-Work-shop-Reihe „train the eight“ der Firma Wallner & Schauer.

MARKETING – ASSISTENTIN
bei der Firma Wallner & Schauer
von 2010 – Herbst 2017
Betreuung des Firmen-Newsletters, Gestaltung des werblichen Auftritts CI, Direct Marketing-Aussendungen, textliche Betreuung in allen Belangen.